Es ist tatsächlich wahr. Durch ein Reisestipendium der WordPress Foundation ist es mir möglich nach San Francisco zum WordCamp und dem Community Summit zu fliegen. Dort werden dann in Kleingruppen Verbesserungen rund um WordPress und die internationale Community besprochen. Hast du Anregungen oder Fragen, die ich im Namen der deutschsprachigen Community dort als Botschafterin vorbringen soll? Wenn ja, dann schreibe mir dies als Kommentar in dem verlinkten Blogbeitrag.

Bis zum 23.10. sammele ich alle Eingaben und nehme diese dann am 24.10. mit nach San Francisco, wo sich das u.a. Headquarter von der Firma Automattic befindet, die vom WordPress Co-Gründer Matt Mullenweg gegründet wurde und maßgeblichen Einfluss auch auf die Open Source Lösung WordPress hat. Auf dem Community Summit können die Vertreter der internationalen Communities dann ebenfalls Einfluss auf die Verbesserungen rund um WordPress ausüben. Also ran an die Tasten – was soll besser werden?
from Facebook http://goo.gl/R1mVuy
via IFTTT

%d Bloggern gefällt das: